Bulletino Newslettersystem

Sitemap Kontakt Impressum Newsletter

Bulletino Bounce-Rule-System für Newsletter

Was sind eigentlich Bounces?

Als Bounces werden E-Mails bezeichnet, die dem Empfänger nicht zugestellt werden konnten. Bounce-Mails in Hard-, Soft- und Block-Bounces unterschieden.

Konnte eine Nachricht nicht zugestellt werden, benachrichtigt der entsprechende Mailserver des Empfängers den Absender. Dies geschieht über eine E-Mail, die Art und Ursache des aufgetretenen Fehlers enthält. Leider gibt es für den Aufbau dieser Nachricht und deren enthaltene Fehlercodes keinen einheitlich genutzten Standard, so dass Fehlermeldungen sehr stark variieren können. Hier setzt das Bulletino Learning System an.


Funktionsweise des Learning Systems

Das Bulletino Learning System verarbeitet eingehende Bounce-Mails nach bekannten Regeln und versucht einen Großteil der eingehenden Fehlernachrichten automatisch zu kategorisieren. Tritt der Fall auf, dass der Nachrichtentext keinem bekannten Fehler zugeordnet werden kann, versucht das System die Bounce-Mail durch allgemeine Regelsätze zu kategorisieren. Im Erfolgsfall wird durch verschmelzen der Fehlernachricht und der zutreffenden allgemeinen Regelsätze eine neue Regel erstellt. So kann jede Fehlernachricht in Hard-, Soft- oder Block-Bounce unterschieden werden.

Das Regelwerk des Learning System wird zusätzlich durch unsere System-Administratoren betreut, um alle Fehlercodes abfangen und kategorisieren zu können.



Wozu Bounce Management

Die Verarbeitung der Bounce-Mails ist unbedingt notwendig, um ungültige Adressen Ihres Empfängerbestandes markieren zu können. An als fehlerhaft markierte E-Mailadressen werden keine Nachrichten mehr verschickt, um zu verhindern, dass die Mailserver großer Provider wie Yahoo, GMX oder WebMail Ihren Newsletter als SPAM bewerten oder vollständig blockieren.

Bounce-Informationen

In Ihrem Empfängerbestand lässt sich der Status eines jeden Abonnenten durch eine farbige Markierung leicht erkennen. Grün bedeutet "alles in Ordnung", Gelb bedeutet "einmaliges Problem bei der Zustellung" und Rot meldet "wiederholte Probleme bei der Zustellung". Außerdem können Sie für jeden Status auch einen detailierten Bericht abrufen. Der Status eines Empfängers lässt sich per Klick einfach auf Grün zurücksetzen.

Hinweis: Ungültige E-Mailadressen werden niemals von uns gelöscht sondern lediglich als solche markiert.



Umfangreiche Versand-Statistik

Grafische Auswertung zur Optimierung nutzen

Zu allen verschickten Newslettern erhalten Sie eine umfangreiche Statistische Auswertung zur Anzahl der verschickten E-Mails und den jeweils aufgetretenen Bounce-Mails. Die grafische Darstellung ermöglicht es Ihnen, einen besseren Überblick über die Entwicklung des Empfängerbestandes zu erhalten und gegebenenfalls Ihr Mailing anzupassen.

Die Block-Bounces sind bspw. ein wichtiger Indikator, ob Ihr Newsletter von großen Providern als SPAM (false-positive) klassifiziert wurde. Hier müssen Sie reagieren und können neben der inhaltlichen Optimierung Ihrer Nachricht auch technische Anpassungen vornehmen: Mit Bulletino können u.a. mehrere Betreffzeilen für eine Nachricht definieren, die pro Mail per Zufall verwendet wird, um ein false-positive durch einen SPAM-Filter eines großen Providers zu verhindern.


Kundenlogin

Benutzername

Passwort


Sie möchten sich registrieren?

Webseite durchsuchen



Service und Beratung

Sie möchten Bulletino
kennenlernen?

Vereinbaren Sie mit uns eine telefonische Vorführung.

Sie haben Fragen zu einem
Bulletino-Produkt?

Schreiben Sie eine eMail an mail@bulletino.de!

Sie möchten Bulletino als
Reseller vertreiben?

Nehmen Sie mit uns über unser Formular Kontakt auf!

© 2010-2012 Bulletino

Bulletino ist ein Newslettersystem der designpark Internet GmbH